Spot On: Nicht die üblichen Verdächtigen: 5 Lücken in Ihrem Umweltprüfungsprogramm

Erkennen Sie die Schwachstellen Ihres Umwelttestprogramms mittels Durchflusszytometrie

Bakterien in Lebensmittel- und Getränkeherstellungsanlagen kann die Haltbarkeit und Qualität von Produkten beeinträchtigen. Krankheitserreger können sogar zu Lebensmittelvergiftungen führen. Aus diesem Grund ist die Reinigung und Desinfektion Ihrer Anlagen sowohl für die Lebensmittelsicherheit als auch für den Schutz Ihres Rufs und Ihres Unternehmens von größter Bedeutung.

Aber es ist nicht immer einfach, gegen etwas vorzugehen, das man nicht sehen kann. Eine visuelle Inspektion kann zwar hilfreich sein, aber sie allein reicht nicht aus. Herkömmliche mikrobiologische Methoden ermöglichen oft keine vorbeugende Kontrolle und keine präoperativen Maßnahmen, da es Tage dauert, bis die Laborergebnisse vorliegen. ATP-Tests sind zwar einfach und schnell, quantifizieren aber biologische Rückstände, die kein aussagekräftiger Indikator für die Desinfektionswirksamkeit sind. Doch trotz dieser Einschränkungen wird von Ihnen erwartet, dass Sie schnell fundierte Entscheidungen treffen.

In dieser Ausgabe:

  • 5 Schwachstellen in Ihrem Umweltüberwachungsprogramm
  • Durchflusszytometrie und Reinigungs-/Desinfektionsüberprüfung in Lebensmittelproduktione
  • Verwendung bei der Produktionsüberwachung von Lebensmitteln


Bevorzugen Sie ein PDF-Dokument? Dann füllen Sie bitte das Formular aus.